17.09.2022 Joe Biden will unsere Gene programmieren

In der Executive Order, die der US-amerikanische Präsident Joe Biden am 12. September 2022 unterzeichnet hat, heißt es: „Wir müssen gentechnische Technologien und Verfahren entwickeln, um in der Lage zu sein, Schaltkreise für Zellen zu schreiben und die Biologie vorhersehbar zu programmieren, so wie wir Software schreiben und Computer programmieren; wir müssen die Macht biologischer Daten erschließen, auch durch Computerwerkzeuge und künstliche Intelligenz.“ In welche Zukunft führen uns Biotechnologie und Human Genetic Enhancement, die bedeutende Bestandteile der transhumanistischen Agenda sind?

31.08.2022 Deutschland hat es bereits in der Planung: Smart City ChartaDu wirst nichts besitzen und du wirst glücklich sein und Wahlen werden überflüssig sein

Smart City Charta: Digitale Transformation in den Kommunen nachhaltig gestalten

Dieses Dokument des deutschen Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit ist, na sagen wir mal gruselig. Fast alles, was das WEF propagiert, ist in diesem Dokument aufgeführt. Es wurde 2017 verfasst und zeigt, dass die aktuelle Agenda von langer Hand geplant war. Ein Auszug von Seite 43, die ihre gesellschaftliche Vision abdeckt.

22.08.2022 Das WEF empfiehlt, Kindern Microchips zu implantieren

16.04.2022 HQ_Bill-Gates---elektronische-Tätowierungen

13.04.2022 Mikrochips und Nanoroboter - Mythos oder Realität?

2014 - ORF-Beitrag "Gechipte Welt": RFID am Prüfstand

Unter dem Titel „Gechipte Welt" hat ORF2 am 2.7.2014 im Infomagazin „heute konkret" einen Beitrag über den Einsatz und die Risiken von RFID (Radiofrequenz Identifikation) gebracht. Ein Mitarbeiter von GS1 Austria, wurde dazu als Fachexperte interviewt.

10.04.2022 Bill Gates setzt Schwärme genmanipulierter Mücken aus.

               Die düsteren Projekte des Milliardärs.

03.04.2022 Neue Weltregierung? Klaus Schwab und seine Clique

                schmieden dystopische Pläne

                    https://www.youtube.com/channel/UCruX0f0QtZGDCZXMCp3Bn6A - Wissensmanufaktur

27.03.2022 Wissenschaftler entwickeln derzeit umstrittene „ansteckende Impfstoffe“, die sich von Geimpften auf Ungeimpfte übertragen können

Das Experiment wurde so konzipiert, dass der Impfstoff auf ungeimpfte Personen in der Nähe von geimpften Personen übertragen wird.

„Die Idee ist, dass der Impfstoff nicht im Körper einer Person verbleibt, sondern die Person selbst so infiziert, dass sie die Impfung an andere Personen in ihrer Umgebung weitergeben kann, so wie sie sonst eine Krankheit weitergeben würde. Wissenschaftler könnten eine Person oder ein Tier in einer Gemeinschaft impfen, und die Impfung würde sich auf die Menschen in ihrer Umgebung übertragen“.

24.03.2022 1984 pur! Clearview AI baut Mega Gesichtsdatenbank

12.03.2022 WHO arbeitet globalen Pandemievertrag aus "Mit der österreichischen Bundesverfassung komplett unvereinbar"

Auf einer am 6. März abgehaltenen Pressekonferenz der österreichischen Partei “Menschen, Freiheit, Grundrechte (MFG)”, bei der vier Mitglieder des Vorstands referierten, wurden wichtige Vorgänge hinsichtlich der Transformation der politischen und gesellschaftlichen Ordnung angesprochen. Diese werden durch supranationale Organisationen, die nicht demokratisch legitimiert sind, vorangetrieben und haben tiefgreifende Auswirkungen auf das Selbstbestimmungsrecht der Nationalstaaten. Der Vertrag regelt die Prävention, Vorbereitung und Beantwortung kommender Pandemien. Hier geht es im Kern um die Verschiebung der Souveränität der Staaten hin zu einer supranationalen NGO – der WHO.

07.03.2022 Wissenschaftsinitiative warnt vor Pandemievertrag: WHO hebelt Verfassung der Länder aus

Die Wissenschaftliche Initiative „Gesundheit für Österreich“ warnt mit einem Offenen Brief vor den Folgen des geplanten WHO-„Pandemievertrags“. Die Verhandlungen für diesen Vertrag haben am 1. März begonnen – das Ziel: Die WHO soll umfassende Weisungsbefugnisse gegenüber den Mitgliedsstaaten erhalten. Unter dem Deckmantel der „Pandemievorsorge“ kann die WHO den Ländern dann beliebige „Maßnahmen“ diktieren, die über den Gesetzen und der Verfassung stehen würden.
Demokratische Institutionen würden so umgangen, das Prinzip der Demokratie quasi ausgehebelt. Die WHO ist nicht demokratisch legitimiert und alles andere als unabhängig: Zum größten Teil finanziert sie sich durch Spenden von Stiftungen wie der Bill & Melina Gates-Foundation und von der Pharmaindustrie.

WHO_offenerBrief.pdf
PDF-Dokument [3.3 MB]

07.03.2022 HOMM & WOLFF - Die düstere Zukunft unseres Geldes

Wie sieht die Zukunft unseres Geldsystems aus? Sind wir schon längt überfällig mit unserem Fiatgeld? Bekommt bald jeder ein bedingungsloses Grundeinkommen? In diesem Video finden Sie ein kleines Häppchen Wahrheit über das, was uns allen droht und wie die meisten Menschen diese Gefahr entweder nicht wahrnehmen oder schlicht und einfach ignorieren.

26.02.2022 WHO beauftragt länderübergreifenden digitalen Impfpass CDU MdB: Impfregister in Deutschland für Herbst geplant

Nach einer dpa-Meldung von letzter Woche wird die WHO ihren 194 Mitgliedsstaaten ein technisches Rahmenwerk für die Einführung eines globalen digitalen Impfpasses zur Verfügung stellen. Der digitale Pass soll künftig nicht nur als Nachweis der Corona-Impfungen dienen, sondern auch für andere Impfungen.

Auf der Website der WHO finden wir eine Arbeit, in der die Implementierung eines digitalen Impfpasses en détail dargelegt wird. Die Arbeit wurde von der Gates- und der Rockefeller Foundation finanziert. Bill Gates ist der hinter den USA der zweitgrößte Geldgeber der WHO. Der drittgrößte Geldgeber ist GAVI – die globale Impfallianz, die im Jahr 2000 vom Weltwirtschaftsforum gegründet wurde und die anfangs eine Förderung von 750 Millionen Dollar durch Gates erhielt.

Vielleicht dient die WHO-Initiative als Vorläufer für die Einführung einer europäischen digitalen Identität, wie sie von der EU angestrebt wird. Diese könnte dann in eine globale digitale Identität eingebettet werden, wie durch das Projekt ID2020 angedacht. Partner von ID 2020 sind wiederum Microsoft und GAVI.

14.02.2022 Dieser Spionage-Hammer trifft uns alle!

28.01.2022 Die Software des Lebens "hacken"

Gates, DARPA & ModeRNA: Das sind die Geheimdienst-Hintergründe der totalen DNA-Kontrolle

  1. Militär, Geheimdienst und mRNA-Technologie
  2. Entwicklung der Impfpässe in Zusammenarbeit mit IBM
  3. Grundlage für totale weltweite Kontrolle
  4. Von der DARPA zu Bill Gates
  5. Die Software des Lebens hacken

14.01.2022 Totale Überwachung schon lange geplant Pfizer half China bei Impfpass-Entwicklung: Partnerschaft seit Juni 2018

  • Pfizer beschließt 2018 China-Partnerschaft
  • Für Umsetzung digitaler Impfpässe
  • Ein Jahr vor Pandemie-Ausrufung
  • Jetzt weltweit zur Kontrolle im Einsatz
  • Studie: Impfpass reduziert Infektionen nicht

14.01.2022 Biotechnologische Überwachungssysteme:

                Horror-Zukunft in der NWO-Diktatur?

11.07.2021 World Economic Forum plant Ende der Meinungsfreiheit

Microsoft und Facebook sind begeistert

Man kann das WEF wohl mit Fug und Recht als eine der derzeit größten Gefahren für die Freiheit in allen ihren Ausprägungen, von der Meinungs- bis zur Pressefreiheit bezeichnen. Was Schwab hier vorschlägt und was bereits die eifrige Zustimung von Microsoft und Facebook gefunden hat, ist das präventive Ausschalten von Informationen, die – von wem auch immer – als nicht mit dem zu vereinbaren angesehen wird, was man wohl den Schwabchen totalitären Katechismus nennen muss. Hier geht es zum World Economic Forum