Datum Aktion / Mittel Gäste Stupsi Emil Milky Minz- chen Teddy Lady Mimi Beauty Sweety
06.09.2012 Wurmkur     X              
15.01.2014 Wurmkur   Drontal   Drontal Drontal Drontal   Drontal Drontal Drontal
16.05.2014 Wurmkur           Drontal        
05.09.2014 Wurmkur           Drontal        
21.03.2015 Wurmkur               leider un- möglich Drontal Drontal 1/2
04.04.2015

Wurmkur

/ Drontal

Mr.

Black, Tigger Waldi

                 
07.05.2015 Wurmkur           Drontal        
17.08.2015 Wurmkur           Drontal        
21.09.2015 Wurmkur             Drontal      
26.09.2015

Wurmkur

/ Drontal

Mr. Black, Colori   X              
09.10.2015 Wurmkur (Spritze)               X    
14.11.2015 Wurmkur   Drontal                
27.11.2015 Kastration, Wurmkur (Spritze)

Mr.

White

                 
06.12.2015 Wurmkur       Drontal Drontal          
21.12.2015 Wurmkur             X      
12.03.2016 Wurmkur Mr. Black                  
23.03.2016 Wurmkur           Milbe- max Milbe- max      
03/2016 (vom Stall) Wurmkur (Spot On)               X X X
03.01.2017 Wurmkur Colori  Milbe- max Drontal Milbe- max Pro- fender Milbe- max Milbe- max Drontal      
10.01.2017 Wurmkur             Milbe- max      
22.01.2017 Wurmkur  

ϮϮϮ

      Drontal   Pro- fender Pro- fender  
Juni 2017 Wurmkur           Milbe- max Milbe- max      

09/2015 - Nachdem wir es wirklich geschafft haben, Emil vor 2 Tagen zu entwurmen - je 1/2 Tablette in einem Leberwurstpäckchen einfach in seinem Futternapf deponiert - hat er heute "geschwächelt" und sich den ganzen Tag in der Box in der Waschküche aufgehalten. GsD hat er heute Abend wieder ganz normal an der Fütterungsrunde teil genommen. Ich denke, dass er einfach ein bisschen unter der Bekämpfung der Würmer zu leiden hatte und der Bauch- / Verdauungstrakt etwas "gezwickt" hat.

Wir werden diese "Methode" jetzt auch mal bei den Stallkatzen ausprobieren - vielleicht klappt es ja.

Dafür setzen wir jedoch kein Drontal sondern Milbemax ein, da hier nur 2 halbe Tabletten für Katzen über 4 kg gegeben werden müssen.

Außerdem ist es ratsam immer wieder mal den Wirkstoff zu wechseln weil Würmer auch "resistent" werden können.

 

03/2015 - Sollte Jemand, der das hier gelesen hat -> Mimi, Beauty und Sweety sind reine Stallkatzen und ziemlich "unanfassbar" <- einen brauchbaren Tipp haben wie man "fast wilden" Katzen ungefährlich für Mensch und Tier, auf einfache Art und Weise, eine Wurmkur verabreichen kann, bitte melden!!!!! Dauerhafter Wurmbefall ist für die Katzen gefährlich und auch wenn sie keine Kuscheltiger sind, möchten wir, dass es ihnen so gut wie möglich geht. Vielen Dank.

Beauty hat die Wurmkur auf 2mal (je 1/2 Tablette) wenigstens in Leberwurstpaste verpackt vom Boden gefressen. Bei Sweety hat es nur 1mal mit 1/2 Tablette funktioniert und Mimi ist leider total ausgerastet als wir versuchten sie festzuhalten nachdem sie so gar nicht auf unsere Leberwurstpäckchen reagiert hat. Wir werden es jetzt nochmal mit rohem Fleisch versuchen - hoffentlich klappts.

Die Leberwurstpaste hat wenigstens bei Mr. Black und Teddy funktioniert.