Unsere Stallkatzen

Mimi und ihr erster Wurf (bei uns) wurde im Strohlager entdeckt. Sie wurden dann natürlich gefüttert. Mimi war gleich zutraulich und hat ihre Jungen zielsicher in Sabine's Sattelkammer umgesiedelt. Die Jungen wurden bis auf Beauty und Sweety in gute Hände vermittelt. Ihr rotes Brüderchen heißt jetzt "Indi" und lebt bei meiner Freundin Tina. Sweety und Beauty halten jetzt zusammen mit Mimi in der oberen Sattel- / Futterkammer die Mäuse in Schach.

 

Leider haben wir es verpasst Mimi rechtzeitig kastrieren zu lassen, sodass sie nach kurzer Zeit bereits wieder tragend war - es gibt einfach zu viele potente Kater hier. Aus diesem Wurf konnten alle Jungen in gute Hände vermittelt werden. Nach dieser Erfahrung wurden Mimi, Beauty und Sweety sobald wie möglich kastriert. Das Geld dafür haben wir im Stall gesammelt und einige bereitwillige Spender gefunden.

 

Das Futter und die Wurmkuren für die 3 Miezen werden von lieben Einstellern und uns gestiftet. Auch wenn ich mich mal wieder beim Katzensand "vergriffen" hab, freuen wir uns für diese Abnehmer.