04.12.2014 - Bisher konnten wir den "Roten" leider nicht erwischen um ihn kastrieren zu lassen. UND Sabine hat zusätzlich eine junge schwarze Katze gesichtet (Kater oder Katze wissen wir nicht). Wir fragen uns ernsthaft wie diese junge und herrenlose Katzenschar zu uns gelangen kann - spricht sich das in Katzenkreisen herum? "Geh mal da hin - da wird Dir geholfen"??????? Ich hab zu Sabine schon gesagt sie solle "das Schild" abmachen aber sie sagt: neeee, das bleibt hängen sonst gehen die ja Alle zugrunde. Sabine ist wirklich eine Tierschützerin - volle Hochachtung!!!!!

 

01.12.2014 - Ich habe ja schon auf Blacky's Seite berichtet, dass ihr ein - wieder einmal plötzlich und unerwartet erschienener - junger roter Kater ihre Futterkammer streitig machen wollte. Nachdem Blacky nach dem Hundebiss wieder völlig her gestellt war, hat sie ihm wohl mal die Meinung gegeigt und seitdem sind die Futtterschüsseln nicht mehr blitzblank geputzt und es riecht in der Futterkammer auch nicht mehr nach unkastriertem Kater. Er hat sich auch schon ein paar Mal auf Sabines Terrasse blicken lassen aber eingeschüchtert durch die anderen "Gastesser" - z.B. Colori - wieder verzogen.

 

Sabine hat die Lebendfalle von ihrer Nachbarin geliehen und seit 2 Tagen / Nächten sind wir nun auf der Jagd nach dem "Roten". Wir wollen ihn kastrieren und nachdem er wieder richtig wach ist, natürlich wieder laufen lassen. Leider ging bisher nur 1 der bereits kastrierten Stallkatzen in die Falle. Aber wir bleiben dran. Der "Rote" ist total scheu und hungrig und kämpft ums Überleben und der kommende Winter macht ihm das auch nicht leichter. Ihm muss unbedingt geholfen werden und der erste Schritt ist die Kastration. Danach bekommt er entweder bei Sabine auf der Terrasse oder vielleicht bei der Nachbarin - die dankenswerter Weise selbst sehr im Tierschutz engagiert ist - Futter. Oder wir richten ihm eine separate Futterstelle auf dem Hof ein - das sehen wir dann noch. Erstmal müssen wir ihn erwischen. Ich werde natürlich über den Fortschritt unserer aktuellen Tierschutzaktion weiter berichten.