Ursprünglich wurde meine Wohnung in Roth im Hochparterre eines Zweifamilienhauses ohne Gartennutzung vermietet. 2009 sagte ich dann meinem Vermieter, dass ich mich nach einem neuen Wohnsitz umschaue weil ich keine Möglichkeit habe, mich am Feierabend, Wochenende oder im Urlaub gemütlich zum relaxen nach draußen zu begeben. Daraufhin kam sofort das Angebot das große Fischbecken hinter dem Haus mit Brettern zu decken um daraus eine große Terrasse entstehen zu lassen. Außerdem könnte ich den kleinen "Dschungel" zwischen Gartenzaun und der Terrasse "roden" und herrichten. Dieses Angebot habe ich natürlich mit Freuden angenommen, da meine Miezen und ich uns in dieser Wohnung sehr wohlfühlen und ich einem Umzug eigentlich mit Widerwillen entgegen gesehen hätte.

 

Natürlich habe ich diese Gelegenheit genutzt um meinen Miezen einen gesicherten Freigang gewähren zu können. Mit einigem Aufwand und entsprechenden Kosten ist eine kleine Katzenoase entstanden. Nun ist unser Garten ein hübscher bunter Fleck mit vielen Blumen und Düften, mit kleinen Tieren und einem Teich. Besonders eindrucksvoll erscheint mir unser Garten immer dann, wenn es wärmer wird und die Pflanzenwelt richtig zum Leben erwacht. Dann genieße ich jede freie Minute, die ich in diesem wunderschönen Garten verbringen kann.

Fotos

Von der Entstehung bis heute - viel Spaß beim ansehen.

2009 / 2010

2011 / 2012

2013 / 2014

2015

2016