An einem kalten Februartag brechen in Europa alle Stromnetze zusammen. Der totale Blackout. Der italienische Informatiker Piero Manzano vermutet einen Hackerangriff und versucht, die Behörden zu warnen – erfolglos. Als Europol-Kommissar Bollard ihm endlich zuhört, tauchen in Manzanos Computer dubiose Emails auf, die den Verdacht auf ihn selbst lenken. Er ist ins Visier eines Gegners geraten, der ebenso raffiniert wie gnadenlos ist. Unterdessen liegt ganz Europa im Dunkeln, und der Kampf ums Überleben beginnt …

Von Bild der Wissenschaft zum spannendsten Wissensbuch des Jahres 2012 gekürt ― »Elsberg flicht vier Handlungsfäden zu einem atemberaubenden Spannungsstrang zusammen.«

 

Erhältlich als gebundene Version, Taschenbuch, E-Book und ungekürztes Hörspiel.

Es ist ein scheinbar ganz normaler Tag im November, als in ganz Europa plötzlich der Strom ausfällt. Natürlich kommen nun Fragen auf wie: Ist das Zufall, ein normaler Fehler im System oder doch ein gezielter Anschlag? Die Regierungen und Behörden der Länder setzen alles daran, die Energieversorgung auf dem europäischen Kontinent wiederherzustellen und müssen gleichzeitig versuchen, die verheerenden Auswirkungen der Katastrophe so gut wie möglich einzudämmen. Derweil gerät Pierre Manzano (Moritz Bleibtreu) in den Fokus der Ermittler um Kriminalhauptkommissar Jürgen Hartlandt (Heiner Lauterbach). Der ehemalige Hacker und Umweltaktivist führt mittlerweile ein unbescholtenes Leben. Doch seine Vergangenheit holt ihn ein und auf der Suche nach den Verantwortlichen muss er sich fragen, ob er nicht doch am Stromausfall Schuld sein könnte...

 

Staffel 1 - Folge 1 - 6: