Es werden mehrere Jahrtausende von Liebe nötig sein,

um den Tieren ihr durch uns zugefügtes Leid heimzuzahlen!

 

Die Welt ist kein Machwerk und die Tiere sind kein Fabrikat zu unserem Gebrauch. Nicht Erbarmen sondern Gerechtigkeit ist man den Tieren schuldig.

(Arthur Schopenhauer, deutscher Philosoph, 1788 - 1860)

Tierschutz - meine Projektunterstützung

PRESSEMITTEILUNG: Musiklegende Peter Maffay setzt sich gemeinsam mit der Tierrechtsorganisation AnimalsUnited gegen das illegale Hundemassaker in Rumänien ein!

Tausende Hunde wurden im vergangenen Jahr brutal eingefangen, um dann in Tötungslagern zu sterben. Europaweit werden daher seit Monaten die Stimmen immer lauter nach einer tierschutzgerechten Lösung der Streuner“problematik“ in Rumänien. In ihren Chor stimmt nun auch der Musiker rumäniendeutscher Herkunft ein.

Ich unterstütze aktiv den Tierschutz.

Projekte gibt es mannigfaltig und es ist nicht immer leicht sich für das richtige zu entscheiden.

Wobei es in einigen Fällen doch wieder einfach ist weil die "Projekte" sich einfach so ergeben.

 

Die meisten "Projekte" gehen gut aus und Alles entwickelt sich zum Positiven.
Es gibt aber auch Niederschläge, die erstmal verkraftet werden müssen.

Trotzdem werde ich nicht aufgeben und weiter meine Kräfte für den Tierschutz einsetzen.

 

Meine persönliche Meinung ist, dass Tierschutz im eigenen Umfeld - also vor und nach der eigenen Haustüre - beginnen muss und auch - über den Tellerrand geblickt - ausgedehnt werden sollte.

Stellvertretend für diese "arme Sau" fordere ich selbstverständlich auch die Rechte aller "Nutztiere" auf artgerechte Haltung ein. Es darf einfach nicht sein, dass Kälber nie den Kontakt zu ihrer Mutter spüren können - nur weil die Kuh dann ihre Milch ihrem Kalb gibt und nicht für den Milchbauern produziert. Oder die "arme Sau", die um ihre Ferkel aufzuziehen nur liegend und eingepfercht in einem Unterstand ihre "Arbeit" verrichtet.

UND ich wünschte, die Schlachtung  - so sie denn sein muss - würde tiergerechter statt finden!!!!!!

In Planung ist die Unterstützung von Katzen-Kastrationsprojekten, da hier die eigentliche Wurzel des Katzenelends - die ungehemmte Population - liegt. Da hier wirklich Gelder fließen müssen, bin ich sehr vorsichtig bei der Auswahl der Projekte, da die Gelder natürlich auch ihrem Zweck zukommen und weder in dunklen Kanälen verschwinden noch für Verwaltungsakte verwendet werden sollen.

 Ich helfe auch gerne bei anderen sinnvollen Projekten und wer möchte kann über das Kontaktformular Vorschläge machen. Ich werde auf jeden Fall antworten wenn ihr eine Mailadresse hinterlasst.

                                                                         Fellnasen e. V. (Facebook)

                   Help Horses in Egypt und Fellnasen sind seit 2015 eingetragene Vereine.

 

Für Spenden an eingetragene Vereine, die als gemeinnützig anerkannt sind, können Spendenquittungen ausgestellt werden (dies bitte bei den Vereinen anfordern). Die Spendenquittungen  können bei der Steuererklärung steuermindernd wirken.