Die Akte Tedros – Wird der WHO-Chef zum mächtigsten Mann der Welt?

Die Akte Tedros“ deckt die kriminelle Vergangenheit des amtierenden WHO-Generaldirektors schonungslos auf und entlarvt ihn als Terrorist und Schwerstverbrecher! Weitgehend von der Öffentlichkeit unbemerkt, plant Tedros durch neue, internationale Verträge nun seinen Aufstieg zum mächtigsten Mann der Welt. Helfen Sie mit, seine heimtückisch eingefädelte internationale Gesundheitsdiktatur zu stoppen!

+++Droht schon bald eine Gesundheits-Diktatur?+++
In diesen Tagen, nämlich von 9. bis 13. Jänner führte das International Health Regulations Review Committee (IHRRC) der Weltgesundheitsorganisation (WHO) eine geheime Sitzung durch. Das Kommitee wird an der Fertigstellung eines 46-seitigen Dokuments arbeiten, das Änderungsvorschläge zu den Internationalen Gesundheitsvorschriften enthält.Dies wurde vom Blogger James Roguski enthüllt.

Die dunkle Seite des WHO-Chefs

Laut Recherchen des investigativen Journalisten John Martin ist die Vergangenheit des Generaldirektors der WHO - Tedros Adhanom Ghebreyesus - höchst umstritten. Er wird etlicher Verbrechen bezichtigt. Somit stellt sich die Frage: Wie vertrauenswürdig ist dieser Mann an der Spitze der WHO, die sich der Gesundheit und dem Leben verpflichtet hat? [..]

Vertuschte Tedros Adhanom Ghebreyesus Cholera-Epidemien?

Erfahren Sie in diesem Beitrag über die Vergangenheit des ehemaligen Gesundheitsministers von Äthiopien und entscheiden Sie selbst, ob dieser Mann als derzeitiger Generaldirektor der Weltgesundheitsorganisation (WHO) am rechten Platz ist. [..]

13.04.2024 WHO plant heimtückischen Coup in 194 Ländern!

Tedros hält sich nicht an Vorschriften und ist somit nicht vertrauenswürdig! Geleakte WHO-Dokumente bringen den größten Coup aller Zeiten ans Licht: Schwarz auf Weiß enthüllt diese Dokumentation GEHEIME VERTRAGSTEXTE DER WHO! «Wie mit einem Skalpell entfernt die WHO die Souveränität der Mitgliedsstaaten und ermächtigt sich selbst!»

08.04.2024 Gefahr für Freiheit, Gesundheit und Selbstbestimmung:

               der WHO-Pandemievertrag

Widerstand gegen WHO-Ermächtigung! - 77. Konferenz der WHO steht im Mai 2024 bevor … - AfD hat den WHO-Pandemievertrags im Bundestag bereits abgelehnt - "Infodemie" als neues Drohwort zur Diskreditierung der anderen Meinung - Freigeklagte Dokumente bestätigen langjährige Rede der AfD und der Corona-Kritiker - BT-Mehrheit gegen gesundheitliche Selbstbestimmung u. Freiheit könnte leider stehen - Zentrale Lügen zur sogenannten Corona-Pandemie widerlegt! - Déjà vu’s aus Corona-Zeit: Folterinstrumente der WHO für künftige Pandemien - AfD wird ggf. den Austritt Deutschlands aus der WHO fordern/durchsetzen - AfD setzt sich für Ende der Corona-Impfpflicht von Soldaten ein

27.03.2024 Symptomlos krank mit der WHO

                - ein Gespräch mit Prof. Stefan Hockertz

Vor knapp drei Jahren war es für unseren heutigen Gesprächspartner notwendig geworden, seine Heimat Deutschland zu verlassen. Er fand in der Schweiz ein neues Domizil und quasi Asyl. Es ist die Rede von Prof. Stefan Hockertz, dem Immunologen und Toxikologen. Er war einer der frühen Corona-Erzählungsskeptiker, Maßnahmen-Kritiker und vehementer Warner vor der neuartigen mod mRNA-Technologie, die fälschlicherweise als Impfung der gesamten Weltbevölkerung mit mehr oder weniger Abnahmedruck angedient wurde. Eva Schmidt wollte zunächst von Professor Hockertz wissen, wie er sein Herkunftsland heute beurteilt.

26.03.2024 So bedroht die WHO die Souveränität der Nationen

Ehemaliger Insider Dr. David Bell im Interview mit tiefen Einblicken.

15.03.2024 WHO-Pandemievertrag durch die Hintertür?

               – am Beispiel des revidierten Schweizer Epidemiengesetzes

Der unaufgearbeiteten Coronapandemie folgt die bevorstehende Revision des Schweizer Epidemiengesetzes. Und nun sollen Impfpflicht, Ausrufung des Gesundheitsnotstandes und Ausbau der Überwachung bei einer erneuten Pandemie durch die Hintertür ermöglicht werden?

10.03.2024 WHO - Ein NATO Hybrid-Krieg - Ein Bericht zum WHO Pandemie Vertrag

02.03.2024 Die Skandale des WHO-Chefs Dr. Tedros Ghebreyesus - warum.kritisch

Dass Tedros Ghebreyesus immer noch im Amt ist, erscheint vielen Experten als fragwürdig, ja sogar skandalös. Um welche Kritik es sich handelt, erfährst du heute.

26.02.2024 WHO und ihre zweifelhaften Ziele - warum.kritisch

Die angestrebten Ziele der WHO sind kaum mit den bisherigen Gewohnheiten vereinbar. Insbesondere das gesamte bisherige Nahrungssystem soll bekämpft werden.

23.02.2024 Arzt Dr. Strasser: „WHO-Generaldirektor soll totale Macht erhalten

               – Medien will man gänzlich kontrollieren“

Im AUF1-Gespräch nimmt Universitätsdozent Dr. Hannes Strasser zum Inhalt seines neuestes Buches „Die gestohlene Normalität“ Stellung. Hierbei betont er, dass er keine Meinungen darin äußert: „Ich zitiere Publikationen und wissenschaftliche Artikel“, lautet Strassers Einschätzung seines Werkes. Dabei weist er auf die fatalen Folgen der mRNA-Impfung hin. Und er warnt vor den unheilvollen Plänen der WHO, die durch den Pandemievertrag die totale Macht im Gesundheitswesen weltweit an sich reißen und damit die Rechte der Nationalstaaten aushebeln will. Dabei nennt er auch die zwielichtige Rolle des WEF. Noch sei es aber nicht zu spät, sich dagegen zu wehren.

09.02.2024 Dringende Warnung vor WHO-Diktator Tedros!

Weitgehend von der Öffentlichkeit unbemerkt plant WHO-Chef Tedros einen großen Coup für 2024! Durch einen heimtückischen Plan möchte er Macht über den Körper und die Freiheit von Milliarden von Erdenbürgern bekommen! Seine kriminelle Vergangenheit könnte ihm jedoch zum Verhängnis werden…Helfen Sie mit, dass diese endlich ans Licht der Öffentlichkeit kommt! [..]

30.01.2024 Drahtzieher entlarvt: Die Geschichte der WHO von Dr. med. Marco Caimi

WHO, Weltgesundheitsorganisation unter der Lupe! Die Machtstrukturen und die Verflechtung des Finanz- und Gesundheitswesens sind schonungslos aufgedeckt! Wer sind die wirklichen Profiteure? In seinem Vortrag zeigt Dr. med. Marco Caimi die Hintergründe gründlich auf. Sie werden staunen was da alles ans Licht kommt! [..]

13.12.2023 Rede (nicht nur) zur WHO / Freistadt 25. Nov. 2023

Die Weltgesundheitsorganisation spielt im Kontext mit der Globalisierung eine bedeutende Rolle und plant nun einige Neuerungen zur Stärkung ihrer Position durchzusetzen. Dies und manches mehr war Thema bei meiner Rede vor mehr als 1700 Personen, die der Einladung von Peter Schutte (Menschheitsfamilie) in die Freistädter Messehalle gefolgt waren. Vielen herzlichen Dank an Peter Schutte für seinen unermüdlichen Einsatz und dem gesamten Team von RTV (https://regionaltv.at/), das dieses Video dankenkenswerterweise zum Upload auf meinen Kanal zur Verfügung gestellt hat. Bleiben wir kritisch, aber versöhnlich, unbeugsam aber friedlich, hart aber fair. Und vermetzen wir uns: wir sind mehr als WIR glauben und SIE uns glauben machen wollen.

01.12.2023 Schluss mit der WHO-Tyrannei – Rede von Dr. David Martin

„Seit Gründung der WHO im Jahr 1947 stellten die Methoden dieser Organisation von Anbeginn an einen Verstoß gegen die Gesundheitsgesetze der USA dar. Niemals handelte es sich um eine Angelegenheit der öffentlichen Gesundheit“, so Dr. Martin. Ebenso bezeichnet er die WHO als kriminelles Kartell und begründet in dieser Rede in den Räumen des EU-Parlaments seine krassen Aussagen.

30.11.2023 Basta Berlin (201) – Event 201

Nach der Pandemie ist vor der Pandemie. Das zumindest sagt die WHO und sie bastelt im Hintergrund fleißig an einer Ausweitung ihrer Macht. Und auch die Grünen in Deutschland setzen weiter ihre Agenda um – mit verheerenden Konsequenzen… #BastaBerlin!

05.11.2023 Im Würgegriff der Schlange - 24.5.2024 - WHO-Pandemie-Vertrag

Die WHO ist eine gescheiterte und auffallend kompromittierte Organisation auf vielen Ebenen, vor allem durch ihr klägliches Versagen, die Welt frühzeitig vor der COVID19-Pandemie zu warnen, als sie noch eingedämmt werden konnte. Viele machen Interessenkonflikte mit China sowie der Gates Foundation, GAVI und anderen für den unentschuldbaren Mangel an Urteilsvermögen & Maßnahmen während dieser epischen Katastrophe verantwortlich, die Millionen von Menschen das Leben kostete. Trotz dieser miserablen Erfolgsbilanz fordert die WHO eine Ausweitung ihrer Befugnisse, als ob eine Vergrößerung der gescheiterten Organisation zu einer effektiveren Arbeit führen würde.

02.11.2023 Beatrix von Storch (AfD)

               Internationaler Pandemievertrag: Geheimer Plan GELÜFTET!

Wie kam es eigentlich zu diesem Plan des Internationalen Pandemievertrags und der Änderungen der Internationalen Gesundheitsvorschriften? Storch klärt auf in diesem Teil Vier der #WHO-Videoreihe. #Gates #InternationalerPandemievertrag #InternationaleGesundheitsvorschriften #Tedros #Sirleaf #Korruption #Gesundheitspolitik

02.11.2023 Kommt die WHO Weltregierung?

               Roland Tichy im Interview mit Steffen Krug - Forum Freiheit 2023

Interview mit Roland Tichy auf dem Forum Freiheit 2023 Steffen Krug (Gründer Institut für Austrian Asset Management) spricht mit dem Publizisten Roland Tichy über die dubiosen Machenschaften der Weltgesundheitsorganisation WHO

27.10.2023 Hochbrisant: WHO soll Globalen Notstand ausrufen!

Schon vor 2024 soll die WHO laut zahlreicher Wissenschaftler und Medizinischen Fachzeitschriften einen globalen Gesundheits-Alarmzustand ausrufen! Es wird immer schlimmer! Stellt euch mal vor wir hätten so eine Situation wie 2020-2023 einfach für IMMER! So als dauerhaften, globalen Gesundheitsnotstand! Klingt verrückt? Genau das fordern aber jetzt Dutzende Wissenschaftler und medizinische Fachzeitschriften!

26.10.2023 Steht der WHO-Pandemievertrag vor dem Aus?

               DAS sind die Aussagen von Karl Lauterbach und Christian Drosten dazu

Die Pläne der Globalisten zu einer weltweiten Gesundheitsdiktatur geraten offenbar gewaltig ins Stocken!

Gesundheitsminister Karl Lauterbach und Virologe Christian Drosten haben dies nun Mitte Oktober öffentlich auf dem “World Health Summit” in Berlin eingeräumt.

Gefährdet seien die Pläne zu einem WHO-Pandemievertrag unter anderem auch, weil Mitgliedsländer einen Verlust ihrer Souveränität fürchteten.

Derweil fordert der ehemalige US-Präsident Donald Trump die komplette Auflösung der WHO, welche “nichts weiter als ein korrupter, globalistischer Betrug” sei. Er werde nicht zulassen, “dass die öffentliche Gesundheit als Vorwand benutzt wird, um den Marsch der globalen Regierung voranzutreiben.”

22.10.2023 Trump will Abschaffung der WHO

Ungeachtet des wachsenden Widerstandes in der Bevölkerung arbeiten die Weltgesundheitsorganisation (WHO) und ihre Mitgliedsstaaten an einem Pandemievertrag und einer Reform der Internationalen Gesundheitsvorschriften. Fachleuten zufolge besteht die große Gefahr, dass damit eine diktatorische “Weltgesundheitsregierung” geschaffen wird, die in die Souveränität der Staaten eingreifen kann. Auch der ehemalige US-Präsident Donald Trump übte nun scharfe Kritik an der Organisation und erklärte, diese würde es verdienen, “völlig abgeschafft und ersetzt” zu werden.

07.10.2023 WHO-DIKTATUR oder harmlose Koordination?

               Pandemievertrag und internationale Institutionen

Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) arbeitet gerade an einer Änderung der Internationalen Gesundheitsvorschriften (IHR). Zwei Änderungen sind geplant: Die Weiterentwicklung der bestehenden International Health Regulations und ein neuer Pandemievertrag. Die Interpretationen der derzeitigen Entwürfe sind umstritten. Die einen halten sie für harmlos, die anderen sehen das Potenzial für massive Eingriffe in unsere Rechte. Sehen Sie hier einige der Regelungen im Detail und einige grundsätzliche Diskussionen zur überstaatlichen Einrichtungen.

02.10.2023 Tausende bei Anti-WHO Demo in Wien

Unter dem Titel Europe for Freedom – Who is W.H.O? fand am vergangenen Sonntag eine Kundgebung am Heldenplatz in Wien mit anschließender Ring-Runde statt. Tausende waren der Einladung gefolgt.

28.08.2023 EU-Parlamentsmitglied Christine Anderson

                sagt WHO-Weltdiktatur den Kampf an

Am 4. Juli 2023 folgte Kla.tv einer Einladung zu einer Pressekonferenz im EU-Parlament (Brüssel). Wir berichteten darüber in der Sendung: „TRUST & FREEDOM - Europäische Bürgerinitiative in den Startlöchern!“ (www.kla.tv/26483). In dieser Folge strahlen wir das Exklusiv-Interview mit der Politikerin Christine Margarete Anderson (AFD), die seit 2019 gewähltes Mitglied des EU-Parlamentes ist, in voller Länge aus.

24.08.2023 Internationale Anwaltskonferenz:

                Wir müssen die Diktatur der WHO stoppen

Juristen aus zehn Ländern entwickeln Strategien, die sich anbahnende WHO-Diktatur zu stoppen. Denn diese sei mit dem internationalen Völkerrecht laut UN-Charta, dem Nürnberger Codex und dem Menschenrecht auf individuelle Gesundheitsvorsorge nicht zu vereinbaren.

20.08.2023 PANDEMIEVERTRAG DER WHO - Beate Bahner mit den erschreckenden Details, die im April 2024 weltweit beschlossen werden sollen

18.08.2023 "Kommt der Pandemievertrag der WHO, war Corona nur das Vorspiel"

                Beate Bahner@Initiative für Demokratie und Aufklärung e.V.

Am 24.7.23 hielten Frau Beate Bahner und Dr. med. Gunter Frank unter dem Titel "Zu Risiken und Nebenwirkungen - Medizin ohne Kontrolle?" im Bürgerhaus Bensheim Vorträge zum Thema Arzneimittelsicherheit. Thematisiert wurden Fragen wie:

Gibt es in Deutschland noch eine verlässliche Arzneimittelsicherheit?
Hat die beschleunigte Zulassung neuer Impfstoffe gegen Covid-19 Einfluss auf Wirksamkeit oder Sicherheit von Medizinprodukten?
Haben die Institutionen, die unsere Gesundheit schützen sollen, versagt?

02.08.2023 Zwingt die WHO Mitgliedsstaaten zum Austritt?

                Rede von James Corbett

Sowohl der geplante Pandemievertrag wie die Überarbeitung der Internationalen Gesundheitsvorschriften sollen der WHO neue und ungeahnte Vollmachten über alle Gesundheitsaspekte jedes einzelnen Bürgers auf der Welt einräumen. Anlässlich der letzten Verhandlungsrunde der WHA präsentiert Kla.TV eine Rede des investigativen Aufklärers James Corbett. Er zeigt darin auf, warum die persönliche Souveränität jedes Einzelnen in Bezug auf die eigene Gesundheit bedroht ist und geht der Frage nach, ob die Mitgliedsstaaten zwangsläufig aus der WHO austreten müssen?

27.06.2023 Verfassungsbeschwerde gegen WHO-Machterweiterung

Mit den neuen Richtlinien, die die WHO derzeit in Stellung bringt, soll die WHO beim Ausrufen eines Gesundheitsnotstands faktisch die Regierungsgewalt über die Mitgliedstaaten übernehmen. Nach den derzeitigen Formulierungen würde hierzu schon eine Grippe ausreichen. Nun wurde in Deutschland eine Verfassungsbeschwerde gegen diese WHO-Machterweiterung eingereicht. Wer die Verfassungs-beschwerde eingereicht hat und was die Beschwerdeführer fordern, erfahren Sie in dieser Sendung.

13.06.2023 Was niemand wissen darf, aber jeder verhindern sollte:

                Die Tücken des WHO-Pandemievertrags

Der WHO-Pandemievertrag ist offensichtlich ein brandheißes Eisen, das als Fessel aller Nationalstaaten unter dem Deckmantel der Menschlichkeit und Gesundheitsvorsorge geschmiedet wird. Hier lohnt es sich, genauer hinzuschauen und – solange es noch geht – sein Veto einzulegen und dieses Veto gegenüber der WHO auch von der Politik einzufordern.

16.05.2023 AUF1-Vortragsabend zu WHO-Plänen:

              „Man muss raus aus der Weltgesundheitsorganisation“

Am vorigen Donnerstag fand der mit Spannung erwartete große AUF1-Vortragsabend zu den Machtergreifungs-Plänen der WHO statt. Eindrucksvoll und fachlich fundiert schilderten die prominenten Redner die verschiedenen Aspekte der drohenden Aushebelung der staatlichen Souveränität durch die WHO. Ende Mai sollen die Änderungen der Internationalen Gesundheitsvorschriften sowie der Pandemie-Vertrag festgelegt und im Mai 2024 dann beschlossen werden. Von da an wären die Menschen der Willkür eines globalen Regimes der WHO schutzlos ausgeliefert.

08.04.2023 75 Jahre WHO - Das Imperium zeigt sein Tyrannengesicht

               (WHO-Pandemievertrag diktiert ALLE Lebensbereiche)

Laut neuem globalen WHO-Pandemievertrag kann eine Pandemie in Zukunft auch für Herzkrankheiten, Krebs u.a.m. von der WHO ausgerufen werden. Hierbei hebelt die WHO die Entscheidungsgewalt souveräner Regierungen, sowie Menschenrechte aus und erteilt Weisungen bis hinein in sämtliche Lebensbereiche. Was das in der Praxis heißen könnte, zeigt diese Sendung auf.

08.03.2023 The Next Global Health Priorities: What, Why and How?

                    #WGS2023 #WorldGovSummit

05.03.2023 Die WHO Neokolonialisierung der Welt beginnt!

Die WHO will mit den Änderungen der "2005 IHR Regulierungen" Nägel mit Köpfen machen und ihre Macht weltweit ausweiten. Dabei wird sie sich auch über nationale Souveränität hinwegsetzen können.
0:00 die Neokolonialisierung durch die WHO
1:30 Immer mehr private Finanzierungen
2:30 Neue Machtkonzentration
4:00 Gefahr durch Pandemien
5:30 Lockdown Files
7:30 Was soll geändert werden?
8:30 Aus Empfehlungen werden Mandate!
10:45 WEF hat Finger mit im Spiel
12:00 Eine neue pandemische Industrie

04.03.2023 Neues Pandemieabkommen: DAS plant die WHO!

+++ Neues Pandemieabkommen: DAS plant die WHO! +++ Leider ein Vertragsentwurf der Weltgesundheitsbehörde mit vielen absurden, gefährlichen und unverständlichen Paragraphen,

wie Joachim Kuhs bei der Durchsicht feststellen musste!

06.02.2023 Rechtsanwalt Philipp Kruse enthüllt Machtvorhaben der WHO

In einem Vortrag erläutert Rechtsanwalt Philipp Kruse das Vorgehen der privat finanzierten, in Genf ansässigen WHO. Diese gibt die so genannten „Internationalen Gesundheitsvorschriften“ heraus. Dort drin steht, dass „Gesundheitsmaßnahmen nur unter Berücksichtigung der geltenden Menschenrechte, der Würde und Grundfreiheiten der Menschen zulässig sind“. Doch nun wird angestrebt, genau diese Formulierung zu streichen.

08.01.2023 WHO plant das Ende unserer Freiheit (die Welt zittert)

Olaf Scholz und sein Kabinett haben bald nichts mehr zu sagen? Ich zeige ihnen in diesem Video die perfiden Weltregierungs-Phantasien der WHO und ihrer Finanziers schwarz auf weiß aus einem "Geheim Dokument"

So funktioniert COVAX: Ziel ist der weltweite Zugang zu Covid-Impfstoffen

Mit dem Ziel, dass Länder unabhängig von ihrer Kaufkraft bestmöglichen Zugang zu Impfstoffen gegen COVID-19 erhalten, rief die Weltgesundheitsorganisation (WHO) im April 2020 zusammen mit Partnerorganisationen die Initiative COVAX und die dazu gehörige COVAX Facility ins Leben. COVAX steht für „Covid-19 Vaccines Global Access“. Die Hauptaufgabe der COVAX Facility ist es, Impfstoff-Dosen bei den Herstellern zu bestellen und allen Staaten zuzuteilen, die ihre Teilnahme an COVAX erklärt haben. Diese liegen in Afrika, Asien, Ozeanien, Südamerika und Europa.

Druckversion | Sitemap
© Marion Henneberg