01.08.2021 Corona-Wahnsinn:

                   Jens Spahn rutscht die Wahrheit raus

 

29.06.2021 - Der "Fake-Minister":

                   Wie Spahn die Menschen mit Desinformation in die Irre führt.

 

Die Akte Wieler: Verflechtungen und Enthüllungen

Hat Lothar Wieler als Präsident des Robert Koch-Instituts einen folgenschweren Statistikbetrug begangen? Diese Dokumentation überführt Wieler anhand seiner eigenen Aussagen!

4,6 Milliarden Euro für Aufträge ohne Ausschreibung

Das Bundesgesundheits- ministerium hat im vergangenen Jahr Aufträge im Wert von rund 4,6 Milliarden Euro ohne Ausschreibung an externe Unternehmen vergeben.

Kanzlerinnen-Dämmerung bei Angela Merkel

Die Rücknahme der sogenannten Osterruhe sei nicht nur eine Blamage der Bundeskanzlerin, sondern auch der Ministerpräsidentinnen und -präsidenten. Die Kanzlerin aber habe einen Großteil ihrer Macht und Autorität verloren.

Die (geheim gehaltene) Akte Christian Drosten

"Die Akte Christian Drosten" bringt kaum bekannte, aber folgenschwere Hintergründe ans Licht, die die Glaubwürdigkeit des "gefragtesten Mannes der Republik" (lt. stern) sehr in Zweifel ziehen.

Kurz vor der Zweitimpfung Horst Seehofer positiv auf Corona getestet

Innenminister Horst Seehofer (71, CSU) hat sich TROTZ Erstimpfung mit dem Corona-Virus infiziert.

Es sei ein Zufallsbefund gewesen, sagte sein Sprecher. Seehofer habe bisher KEINE Symptome, fühle sich auch nicht krank. Es habe sich um einen Routinetest gehandelt. Der Minister hatte das vergangene Wochenende zu Hause in Ingolstadt (Bayern) verbracht.

Kanzleramtschef Braun: Kein weiterer Lockdown für Geimpfte – wenn Impfungen gut wirken

Kanzleramtschef Helge Braun hat sich zuversichtlich geäußert, dass ein möglicher weiterer Lockdown Geimpfte nicht mehr betreffen könnte. „Solange die Impfungen gut wirken, kommt ein Lockdown zulasten derer, die vollständig geimpft sind, nicht infrage.“

Auffrischungs- impfungen gegen Corona „aller Wahrscheinlich- keit nach nötig“

In Gesprächen zwischen Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) und Gesundheitsminister Jens Spahn (CDU) sei dies bereits Thema gewesen, sagte Regierungssprecher Steffen Seibert.
„Die Bürger können sicher sein, dass Bund und Länder sich vorbereiten auf das, was vorbereitet werden muss.“

Peter Altmeier - Der Ärger mit den Corona-Hilfen nagt am Bismarck-Fan

Er wollte in die Fußstapfen Ludwig Erhards treten. Dann kam Corona und Peter Altmaier kämpft immer noch damit, die Lockdown-Hilfen in die Gänge zu bekommen. Es türmen sich die Protestbriefe von Betrieben und Firmen, die immer noch auf große Teile der staatlichen Hilfen wegen des wochenlangen Lockdowns warten, viele haben noch nicht einmal Abschlagszahlungen erhalten.