28.04.2022 Der Bundestag hat soeben (28. April 2022) entschieden: Deutschland wird schwere Waffen an die Ukraine liefern. Bei 693 abgegebenen Stimmen votierten 586 Abgeordnete mit JA, 100 mit NEIN, bei 7 Enthaltungen. Der zugrundeliegende, gemeinsame Antrag der Ampelparteien und der CDU/CSU liest sich, wie es Tino Chrupalla von der AfD ausdrückte, "wie die Beitrittserklärung zu einem Krieg." Tatsächlich fällt der Antrag durch martialische und propagandistische Sprache auf. Eine entlarvende Analyse...

23.04.2022 Ukraine: Wollen die „Grünen“ den totalen (Welt)krieg?

Besserer Schutz für "Whistleblower" (Denunzianten?)

11.04.2022 "Generation Ich" –  Was der Fall Spiegel wirklich zeigt

01.04.2022 Der Meinungsforscher INSA hat für uns landesweit mehr als 2.100 Menschen über 18 Jahre befragt, welche Noten sie der Ampel-Regierung von Olaf Scholz nach den ersten drei Monaten geben. Das Ergebnis ist niederschmetternd - für die Ampel...

Politiker-Nothilfe

19.03.2022 Peinliche Posse einer Polit-Novizin: „Keine Impfpflicht ist eine Zumutung!“

23-jährige Grünen-Abgeordnete glänzt mit stark eingeschränktem Demokratieverständnis

Ungeimpfte zu diffamieren und für die fehlende Freiheit in diesem Land verantwortlich zu machen wird zunehmend zur Passion engstirniger Politiker. Zu den profiliertesten Vertretern dieser Disziplin gehört Karl Lauterbach: „Ungeimpfte halten das ganze Land in Geiselhaft“, postulierte der Gesundheitsminister am vergangenen Donnerstag anlässlich der Bundestagsdebatte zur Impfpflicht (reitschuster.de berichtete). Sein Furor scheint Schule zu machen. Die erst 23 Jahre alte Grünen-Politikerin Emilia Fester bezichtigte die ungeimpften Bundesbürger am gleichen Tag, sie ihrer Freiheit beraubt zu haben. „Wenn Sie und Ihre Freund:innen der Freiheit sich einfach hätten impfen lassen, als die meisten von uns so vernünftig waren und diesen einfachen Schritt gegangen sind, dann wären wir jetzt wieder frei“, wetterte die Polit-Novizin. Der Tweet von Manaf Hassan bringt die peinliche Posse von „Milla“ Fester so prägnant auf den Punkt, dass dem nichts mehr hinzuzufügen ist:

05.02.2022 Frau Innenministerin Faeser: ES STELLT SICH NUR NOCH EINE FRAGE,

                   WANN TRETEN SIE ZURÜCK???

Die Abgeordneten, die am 26. Januar 2022 in der Orientierungsdebatte im Bundestag für eine allgemeine oder altersbezogene Impfpflicht plädiert haben, begründen ihre Haltung zumeist mit zwei grundsätzlichen Argumenten. Erstens soll mit einer Impfpflicht eine bestehende oder drohende Überlastung des Gesundheitssystems abgewendet werden. Zweitens sei ein Ende der Einschränkungen der Grundrechte nur mit einer sehr hohen Impfquote möglich. Der Faktencheck zeigt jedoch: Beide Argumente sind sachlich falsch. Wie informieren sich die Abgeordneten, die eine Impfpflicht fordern und dies mit Argumenten begründen, die sachlich falsch sind? Sind diese Volksvertreter nicht in der Lage, die Berichte des Expertenbeirates des Gesundheitsministeriums zu lesen und die einfachen Auswertungen des DIVI-Intensivregisters zu erfassen? Oder kennen sie diese, für die Bewertung der Gefahren durch das Virus ausschlaggebenden und objektiven Informationsquellen nicht?

03.02.2022 Deutschland - ein armes Land!

Das Mantra von Deutschland als reichem Land ist von der Politik immer wieder dazu eingesetzt worden, Steuern für ideologische Ideen zweckzuentfremden. Das Resultat sind Alters- und Familienarmut. Ein Statement der DeutschlandKURIER-Kolumnistin Silke Schröder.

01.02.2022 Bildungsferne und Israel-Hass – Die neue grüne Spitze Vera Lengsfeld zerlegt Ricarda Lang und Omid Nouripour

Der frisch gekürte grüne Co-Vorsitzende ist ein viel ernsteres Kaliber als sein weibliches Pendant. Aber anders als Ricarda Lang, die in den sozialen Netzwerken „trendet“, bleibt die Personalie Nouripour relativ unbeachtet. Das harmloseste, was man zu ihm sagen kann, ist, dass auch er der baerbockschen Versuchung erlegen war, seinen Lebenslauf etwas aufzuhübschen, indem er sich als „Promovent“ der Germanistik, was immer das sein soll, bezeichnet hat. Im Bundestag fiel er dadurch auf, dass er dafür plädierte, geeignete Teile der Scharia ins Grundgesetz zu überführen.

31.01.2022 Ludger K.: Buschmann trommelt für die Impfpflicht

Kennen Sie unseren neuen Bundesjustizminister? Etliche Medienvertreter schreiben ihn grad richtig berühmt: Marco Buschmann (so heißt er) spuckt große Töne in alle Richtungen – natürlich auch, wenn er nach einer Impfpflicht gefragt wird …

29.01.2022 Deutsch-Taka-Tuka-Land Zwei Studienabbrecher neue Chefs von Regierungspartei

Eine 28-jährige Studienabbrecherin ohne Berufsausbildung und ohne Erfahrung in einem normalen Beruf führt jetzt eine Regierungspartei: Ricarda Lang. Das Gleiche gilt für den zweiten neuen Vorsitzenden, Omid Nouripour. Auch der 46-Jährige begann direkt nach dem Studienabbruch die Parteikarriere.

Auch Omid #Nouripour hat seinen Lebenslauf manipuliert. Auf der Seite des deutschen Bundestages behauptete er im Jahr 2007, er sei „Promovent“ [sic!] der Germanistik, obwohl er keinen Studienabschluss besitzt. web.archive.org/web/2007091308