Wie funktioniert eine Behörde. Herr Maaßen erklärt es uns.

Wir haben es mit dem Untergang der evidenzbasierten Medizin zu tun, meint unser Gesprächspartner Dr. med. Gerd Reuther, ehemaliger Chefarzt, heute Universitätsdozent und Facharzt für Radiologie, mit dem wir über die Irrungen der Medizin aus Medizinhistorischer Sicht sprechen, über Heilversprechen in religiöser und medizinischer Konkurrenz, über die Herren Robert Koch und Paul Ehrlich und über die Wirkprinzipien und Effekte von neuartigen und althergebrachten Impfideen. Dr. med. Reuther veröffentlichte rund 100 Beiträge in nationalen und internationalen Fachzeitschriften und -büchern, erhielt den Eugenie-und-Felix-Wachsmann-Preis der Deutschen Röntgengesellschaft und veröffentlichte nach den Büchern „Der betrogene Patient“ und „Die Kunst, möglichst lange zu leben“ jüngst den Titel „Heilung Nebensache - Eine kritische Geschichte der europäischen Medizin von Hippokrates bis Corona“. Dr. Gerd Reuther kann sich mittlerweile mit Fug und Recht Medizinhistoriker nennen.

28.04.2022 Stell dir vor – ein fiktives Gedankenspiel zur Corona-Pandemie

Ausschnitte aus der Serie Utopia (2013 HD)

Utopia ist eine britische Thriller-Serie, die zwischen dem 15. Januar 2013 und dem 12. August 2014 auf Channel 4 ausgestrahlt wurde. Namensgebend ist für die Fernsehserie die fiktive Graphic Novel "The Utopia Experiment". Im Internet lernen sich vier Fans des Bilderromans kennen: die ehemalige Medizinstudentin Becky, der gelangweilte Ian, der Verschwörungstheoretiker Wilson Wilson und der elfjährige Grant. Nach kurzer Zeit stößt die gesuchte Jessica Hyde dazu. Gemeinsam geraten sie in eine Obsession, das sagenumwobene Geheimnis des "The Utopia Experiment" zu lüften, das angeblich katastrophale Ereignisse voraussagen kann. Die Fünf geraten einer Geheimorganisation in die Quere, die sich "The Network" nennt. Des Weiteren heftet sich der Auftragsmörder Arby dem Quintett an die Fersen. Als wäre einer der Produzenten in der Zeit gereist und hätte die Zukunft verfilmt…

Kommentar zum angeblichen "Freedom-Day am 20.03.2022" von Jörg Zajonc - RTL West Chef
Klipp und klar sehr klug zusammen gefasst. Die Eigenverantwortung der Menschen ist gefragt. Die Inzidenzen sind nicht aussagekräftig und das Gesundheitssystem war noch nie und ist auch aktuell nicht überlastet.
RTL-Chef_Freiheit.mp4
MP3-Audiodatei [6.6 MB]

18.03.2022 DER DREISTE ETIKETTENSCHWINDEL VOM „ENDE ALLER MASSNAHMEN"

Bürgerrechte weiter unter Vorbehalt arbiträrer „Experten-Voten“, die dann etwa „Hotspots“ ausrufen oder irgendwelche Inzidenzampeln scharfschalten können, wann immer es der Impflobby oder anderen politischen Einfluss- und Interessengruppen ins Konzept passt. Es ist das genaue Gegenteil von Freiheit – und die endgültige Überführung des Ausnahmezustands in eine neue Normalität. Die zuvor bewusst haushoch gestalteten Hürden für Freiheitsbeschränkungen – vom Grundgesetz bis 2020 nur vorgesehen für etwa den Verteidigungsfall, einen staatlichen Notstand, Naturkatastrophen oder natürlich für den Fall realer Seuchen (nicht zur „Pandemie“ erklärten Erkältungswellen) sind damit dauerhaft soweit abgesenkt worden, dass autoritäre Grundrechtseinschränkungen fortan zur Banalität werden. Wo einst eine Brandmauer war, ist jetzt noch eine minimale Bodenschwelle.

14.03.2022 3 Gründe warum die Maßnahmen nicht mehr aufhören! (Raphael Bonelli)

02.03.2022 Verständigung! Es ist höchste Zeit zu Vernunft, Entspannung und vor allem zur Friedlichkeit zu finden!

27.01.2022 Ricarda Lang: Dreifach geimpft, und trotz 2G-Plus Corona-positiv im Plenum Hygiene-Irrsinn im hohen Haus: Rednerpult als Maskenablage

Die laut Medienberichten dreifach geimpfte Vize-Chefin der Grünen, Ricarda Lang, war bei der Debatte im Deutschen Bundestag über die Impfpflicht Corona-positiv.

31.01.2022 „Bei Corona geht es nicht um Medizin“ "Da wird das Sterben verlängert"

Es sind deutliche Worte, die der Beststeller-Autor und Arzt Dr. med. Gunter Frank im Interview findet: „Wenn man sich mit Zahlen beschäftigt, hat man ein Gespür dafür, wenn etwas total schief läuft. Das war von Anfang an zu spüren. Die wirklich wichtigen Zahlen werden gar nicht erhoben, auf die wird nicht geachtet. Es war relativ frühzeitig zu sehen, dass diese Killerseuche so nicht da ist.

25.01.2022 „Bei Corona geht es nicht um Medizin“ – „Staatsvirus“-Autor Dr. Gunter Frank im Interview

25.01.2022 Paul Schreyer, deutscher Autor u.a. von "Chronik einer angekündigten Krise", fragt warum die Coronamaßnahmen gerade in Deutschland so rigoros zum Einsatz kommen und schaut für mögliche Erklärungen einige Jahre zurück.

Robert Malone bei Kirsti Leigh - Wir sind in einem Krieg

Die vermeintliche Corona-Pandemie verläuft aus Sicht der Milliardäre grandios: allein 660 neue Mitglieder konnte dieser exklusive Club 2021 begrüßen, ihr gemeinsames Vermögen wuchs im vergangenen Jahr auf sagenhafte 5 Billionen US-Dollar! Unter den größten Corona-Profiteuren findet man die üblichen Verdächtigen, wie Elon Musk, Jeff Bezos und Bill Gates, aber auch Impfstoffproduzenten zählen wenig überraschend von nun an dazu.

Die „Corona“, so zeigt sich, ist weniger ein medizinisches als ein politisches Problem: Am Ende sollen einige superreiche Globalisten übrig bleiben, die der Welt ihre Bedingungen diktiert...